Unser Konzept

Nachhaltig vegan vegetarisch speisen

Hintergründe

Die Idee ein eigenes Cafe/Bistro zu eröffnen, schwirrt schon viele Jahre in meinem Kopf herum. Mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftige ich mich schon seit Jahrzehnten. Angefangen bei der Vollwerternährung bis hin zur vegetarischen Ernährung und seit ca. sieben Jahren auch mit der veganen Küche.

Diese fasziniert mich sehr, weil durch ausschließlich pflanzliche Lebensmittel wundervolle, schmackhafte und ausgefallene Gerichte entstehen.

Den Mut und den letzten Anstoß ein Cafe zu eröffnen, haben mir Familie und Freunde gegeben, die mir auch in der ganzen Zeit des Werdens mit vielen guten Tipps und ihrer Hilfe zur Seite gestanden haben.

Cafe " Tilley "

Einen richtigen Namen zu finden ist gar nicht einfach. Bei einem der ersten Besuche in der Lokalität, schaute ich an die Decke und mein Blick fiel auf ein Bild. Da es sehr dunkel war, konnte ich nur schemenhaft ein ovales Bild mit einer Frau erkennen. Beim näheren Betrachten konnte ich auf dem Bild „Miss Tilley“ erkennen.

Sofort schoss mir der Gedanke durch den Kopf „Das ist es! Das ist der Name für mein Cafe. „. Zu Hause, im Internet recherchiert, fand ich tatsächlich eine Miss Tilley.

Miss Vesta Tilley war in den 1920er Jahren ein sogenannter Dragking.

Sie trat in Frack und Zylinder auf die Bühne und sang mit außergewöhnlich tiefer Stimme.

Dazu ist Tilley, Tilly oder Tilli die Abkürzung für den Namen Mathilda, welcher für Macht, Kraft und Kampf steht.

Kann es einen passenderen Namen geben für ein Cafe, dessen Angebot aus überwiegend pflanzlichen Gerichten besteht?

Dank einer professionellen Restaurierung erstrahlt Tilley heute in neuem Glanz und hat nun einen besonderen Platz im Cafe.

Die Recherchen des Restaurators haben außerdem ergeben, dass das Bild in den 70er Jahren auf Holz in Öl gemalt und ursprünglich aus den Niederlanden stammt.

Das passt insofern, als dass die Inneneinrichtung der ehemaligen Gaststätte aus alten Kirchenmöbeln bestand, die ebenfalls aus den Niederlanden stammen.

Auch diese alten Möbel konnten wir weitestgehend durch die Restaurierung retten und weiterverwenden. Darunter auch Barhocker, die über 100 Jahre alt sind!

Darstellung vom Cafe Tilley Team

Meine Küche

Ein gutes und leckeres Essen entsteht durch frische und gute Zutaten, Leidenschaft und Liebe.
In meiner Küche lege ich ganz besonderen Wert auf eine täglich frische Zubereitung der Lebensmittel. Soweit möglich, verwende ich regionale und saisonale Zutaten sowie Vollwertmehle, hochwertige Gewürze und native Öle.
Gesüßt wird mit Rohrohrzucker, Agavendicksaft oder Reissirup (letztere auch für Diabetiker geeignet). Industrieller Weißzucker findet bei mir keine Anwendung.

Kooperationspartner

Greentable
Gastronome erhalten das greentable Label nur, wenn Sie hohe Kriterien erfüllen im Hinblick auf auf Nachhaltigkeit, Vermeidung von Müll, gegen Lebensmittelverschwendung, ökologisches Arbeiten im Hinblick auf unsere Umwelt und Natur.

Vytal
Vytal ist ein ganz Startup aus Köln. Die Firma Vytal stellt hochwertige Mehrwegschüssel zur Mitnahme von Speisen bereit.
Der Gast gibt über ein einmaliges Registrieren in einer App seine Daten bekannt. Über einen QR Code wird die Schüssel registriert und muss innerhalb von 10 Tagen zurückgegeben werden. Wird das Gefäß nicht zurückgegeben fallen Kosten in Höhe von 10 Euro an, die dem Gast in Rechnung gestellt werden.

Momentan ist das Cafe Tilley im Umkreis die einzige Rückgabestelle. Wir hoffen, dass sich das bald ändert, denn wir vermeiden damit wir sehr viel Müll!

NATÜRLICH KÖNNEN SIE AUCH IHRE EIGENEN MEHRWEGSCHÜSSELN MITBRINGEN!

Zu gut für die Tonne
Waren die Augen größer als der Magen? Reste Ihres Gerichts packen wir Ihnen sehr gerne ein. In der „Zu gut für die Tonne“-Box können Sie die Reste bequem und sicher nach Hause mitnehmen und später oder am nächsten Tag noch genießen. Die Box ist zu 100% kompostierbar.

Tobacycle
Weißt du wieviel sauberes Grundwasser eine einzige weggeworfene Zigarettenkippe verschmutzt? 1000l Grundwasser.

Das muss nicht sein. Bei mir erhält man einen kleinen Taschenaschenbecher, in dem können bis zu 10 Zigarettenkippen gesammelt werden. Zuhause kann man weiter sammeln, z.B. in einem Zipbeutel. Ist dieser voll, können die Kippen bei mir abgegeben werden. Diese werden in einer großen Tonne gesammelt. In regelmäßigen Abständen werden diese von der Firma Tobacycle abgeholt. Diese werden dann recycelt und wieder verwertet bzw. gelangen wieder in den Verwertungskreislauf z.B. in Form von Bierdeckeln.

(Die Zigarettenkippen müssen absolut trocken gesammelt werden).

Firma Coffee perfect
Unser Leitungswasser ist das bestüberwachte Lebensmittel. Bedingt durch die vielen Talsperren in unserer Region haben wir ein außerordentlich gutes Trinkwasser.
Dieses wird durch einen Filter aufbereitet und gibt ein hervorragendes Tafelwasser ab, Still, Medium oder Classic.
Durch den Gebrauch dieses Gerätes unterstützen wir das Projekt Ocean Clean, welches die Meere vom Müll befreit. Sie tun also nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern auch der Umwelt!

Fairafric
Schokolade und Trinkkakao (vegan), beziehe ich von Fairafric. Fairafric unterstützt den Kakaoanbau und die Bauern und deren Mitarbeiter(innen) in Ghana. Dies ist ein fair gehandeltes Produkt. Somit schafft fairafric Arbeitsplätze. Dies werde ich in der Küche in Dessert und Kuchen verarbeiten. Den 100% igen Kakao kann man als Trinkschokolade genießen. Weiterhin stehen die verschiedenen Sorten der Schokoladen zum Verkauf.

Tchibo
Die Firma Tchibo hat mich von Anfang begleitet und die Produkte haben einfach durch Ihre Qualität überzeugt. Wir bieten FairTrade Biokaffe und verschiedene Sorten Tee (Suki) an.
Wir haben zwei Kaffeevollautomaten, damit wir Milch und pflanzliche Alternativen trennen können. So können sich alle veganen Gäste sicher sein, auch tatsächlich und nur pflanzliche Alternativen zu erhalten.

Jules Eiland
Meine Eier beziehe ich aus dem Nachbarort. Die Hühner leben dort in Mobilstallhaltung, sie haben Auslauf, frische Luft und können nach Herzenslust scharren und picken!
Wenn Eier, dann kommt für mich nur diese Haltung der Hühner in Frage.

Adresse

Thomas Mann Strasse 37

42929 Wermelskirchen

Telefon